Warmfeste Druckbehälterstähle – 16Mo3

Dieser Stahl ist durch gute Schweißbarkeit gekennzeichnet. 16Mo3 eignet sich besonders als Rohrwerkstoff für den Kesselbau, als Überhitzerohr, Heißdampfleitungsund

Sammlerrohr, als Ofen- und Leitungsrohr, für Wärmetauscher und Zwecke der erdölverarbeitenden Industrie. Er kann im Dauerbetrieb bis etwa 530 °C Wandtemperatur verwendet werden.

Der Stahl 16Mo3 lässt sich nach den genannten Schweißverfahren in allen Dicken schweißen. Die Werkstücke sind bei Dicken > 10 mm auf 200 °C vorzuwärmen.

Beim Brennschneiden größerer Wanddicken ist die zu schneidende Zone auf etwa 200 °C vorzuwärmen.

Die Stähle dieser Reihe sind gut kalt- und warmumformbar.